Teilnehmende für Forschungsprojekt gesucht!

Update 4. Juli 2018

Zur unten erwähnten Umfrage gibt es nun eine Folgebefragung, welche online beantwortet werden kann:

Die Studie richtet sich an alle Personen, die eine nahestehende Person begleiten oder in der Vergangenheit begleitet haben, die auf Grund einer Krankheit, eines Unfalls, einer Behinderung oder altersbedingt auf Unterstützung angewiesen ist/war.

Falls dies auf Sie zutrifft, bitten wir Sie, sich 10 Minuten Zeit zu nehmen und den folgenden Online-Fragebogen auszufüllen: http://de.surveymonkey.com/r/coord07

Koordination von Betreuung und Pflege aus Sicht der pflegenden Angehörigen

21. März 2018
Der Bundesrat hat das Förderprogramm «Entlastungsangebote für pflegende Angehörige» lanciert. In diesem Kontext wurde das Forschungsteam von sottas formative works beauftragt, eine Studie zu den Koordinationsaufgaben von pflegenden Angehörigen durchzuführen.

Die zentrale Frage lautet: Welche Form von Unterstützung im Bereich der Koordination und Organisation der Pflege und Betreuung gibt es bereits und was könnte noch verbessert werden, um Angehörige in diesem Bereich besser zu entlasten? Die Resultate sollen der Weiterentwicklung von bedürfnis- und bedarfsgerechten Unterstützungs- und Entlastungsangeboten für pflegende Angehörige dienen.

Für diese Studie suchen sie pflegende oder betreuende Angehörige, d.h. Familienmitglieder, Bekannte, Freunde, die sich um eine pflegebedürftige Person kümmern/gekümmert haben und die bereit sind, uns von ihren Erfahrungen zu berichten.

Flyer herunterladen

© 2017 Schweizerische Muskelgesellschaft, All Rights Reserved.