Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen bei der Zuteilung von Intensivpflegebetten.

Die Schweizerische Muskelgesellschaft wehrt sich gemeinsam mit AGILE.CH!

Bereits im April hatte die Schweizerische Muskelgesellschaft mit SMA-Schweiz von der SAMW eine Überarbeitung der damaligen Intensivmedizinischen-Triagerichtlinien verlangt, weil sie für Menschen mit einer Behinderung und insbesondere Menschen mit einer Muskelkrankheit diskriminierend wirkten.

Leider müssen wir erneut feststellen, dass auch die überarbeiteten Richtlinien eine Diskriminierung von Menschen mit einer Behinderung beinhalten.

Als Mitglied von AGILE stimmen wir deren Positionspapier zu 100% zu und fordern hiermit eine erneute Überarbeitung der Intensivmedizinischen-Triagerichtlinien!

Medienmitteilung von AGILE.CH

Positionspapier von AGILE.CH zu den Triagerichtlinien

Kurzgutachten von Inclusion Handicap zu den Triagerichtlinien