Muskelkrank und Arbeitgeber*in – Die Herausforderungen mit persönlicher Assistenz

Online

13.01.2023

19:30 bis 21:00

Kursinhalt

Wenn du dich für ein Leben mit Assistenz entscheidest, schlägst du ein neues Buch auf. Du stehst plötzlich vor Fragen, die du dir zuvor vielleicht noch nie stellen musstest. Dabei geht es nicht nur um bürokratische oder rechtliche Fragen, sondern vor allem um ganz persönliche Themen. Wo darfst du deine eigenen Grenzen setzen, wenn unterschiedliche Lebensweisen zwischen Arbeitgeber*in und Arbeitnehmer*in aufeinandertreffen? Auch lernst du, im Wechselspiel von Akzeptanz und Selbstbestimmung vielfältige Erwartungen und Bedürfnisse beidseitig wahrzunehmen und in den Assistenzalltag zu integrieren. Was wünschst du dir dabei von deiner Assistenzperson, was möchtest du ihr bieten? Und wie sprichst du Unstimmigkeiten an? Jede dieser Fragen ist ein eigenes Kapitel im selbstständigen Leben mit persönlicher Assistenz. Auch werden wir gemeinsam besprechen, wie Konfliktsituationen bspw. bei schleichenden Veränderungen oder einer einseitigen Abhängigkeit offen angesprochen und gemeinsam Lösungen gesucht werden können.
In 90 Minuten gebe ich dir als Coach, die selbst seit 7 Jahren mit persönlicher Assistenz lebt, Einblick in die einzelnen Kapitel und zeige dir einfache Übungen, wie du zu mehr Klarheit und Sicherheit findest. So kannst du dein Team gekonnt führen und dein Leben mit persönlicher Assistenz erfolgreich nach deinen Bedürfnissen gestalten.

Für wen ist der Kurs geeignet

• Für Menschen, die mit Assistenz leben oder dies für die Zukunft in Betracht ziehen.
• Für Assistenzpersonen und Angehörige, die einen Perspektivenwechsel einnehmen und die Herausforderungen und Bedürfnisse des Arbeitgeber-Sein auf diese Weise kennen lernen wollen.

Kursleitung und Kosten

Kim Pittet, dipl. Coach PLI

Für Mitglieder der Muskelgesellschaft: kostenlos
Für Nichtmitglieder: CHF 40.-
Anmeldeschluss: 08.01.2023

Aktuell sind keine Informationen vorhanden.