Informationen für Angehörige

Als Angehörige*r einer muskelkranken Person hat man andere Fragen und Bedürfnisse hinsichtlich der Unterstützung. Wir haben ein offenes Ohr für Sie und geben Ihnen gerne hilfreiche Informationen.

Die Muskelgesellschaft strebt eine Zukunft an, in der alle Menschen mit einer Muskelkrankheit bestmöglich leben können – selbstbestimmt und gleichgestellt.

Mit unseren Beratungen, Hilfeleistungen bei Gesuchen, unseren Freizeit- und Ferienangeboten, den Kontakt- und Selbsthilfegruppen sowie einem grossen medizinischen Netzwerk unterstützen wir Menschen mit einer Muskelerkrankung sowie deren Angehörige.

Persönliche Beratung für Ihre Fragen

Austausch mit anderen Angehörigen

Unsere Sozialarbeiterin Sandra Messmer-Khosla berät Sie gern kompetent, neutral und bedürfnis-orientiert zu folgenden Zeiten:

Dienstags von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr, sowie
donnerstags von 10.00 bis 12.00 Uhr

Tel.-Nr.: +41 (0)44 245 80 33

Erfahren Sie mehr über unser Beratungs-Angebot.

Haben Sie eine Frage oder Anliegen ausserhalb der Beratungszeiten, wenden Sie sich gerne zu folgenden Zeiten an die Geschäftsstelle:

Montag bis Freitag: 08:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 16:30 Uhr
Tel: +41 (0)44 245 80 30

Selbsthilfegruppen sind ein zentraler Bestandteil der Schweizerischen Muskelgesellschaft. Die Gruppen dienen der gegenseitigen Unterstützung und sind wichtige Quellen des Informationsaustausches. 

Wir begleiten bestehende Gruppen von Betroffenen von Muskelkrankheiten sowie von Angehörigen.

Die Treffen werden nach Möglichkeit von Personen geleitet, welche den Krankheitsverlauf aus eigener Erfahrung kennen. Entweder sind sie selber von der Krankheit betroffen, oder haben Angehörige, die an einer Muskelerkrankung leiden oder verstorben sind.

Je nach Gruppe sind die Teilnehmenden Betroffene, ihre Angehörigen oder Verwandte.

Weitere Informationen zu unseren Selbsthilfegruppen

Die Beratung ist für unsere Mitglieder – unabhängig von der Dauer – kostenlos.  Selbstverständlich beraten wir auch Nicht-Mitglieder. Wir behalten uns lediglich vor, bei hoher Nachfrage unseren Mitgliedern den Vorrang zu gewähren.

Wenn Sie eine ausführliche Beratung wünschen und von weiteren Vorteilen einer Mitgliedschaft profitieren möchten, können Sie sich gern als Mitglied anmelden.

Unsere Veranstaltungen

Diagnosen und medizinische Unterstützung

Die Kinder- und Erwachsenen-Lager bieten vor allem den Angehörigen eine Entlastung vom Alltag mit einer*m Betroffenen.

In unseren Kursen und Weiterbildungen können Sie dazulernen und sich austauschen.

Bei Informationsveranstaltungen in Schulen vermitteln wir „Wer wir sind“ und „Wofür wir uns engagieren“ (Schulprojekte, Schulsporttag).

Auch Angehörige möchten sich austauschen und finden Halt in Selbsthilfegruppen. Sie dienen der gegenseitigen Unterstützung und sind wichtige Quellen des Informationsaustausches.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Diagnosen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Diagnosen.

So können Sie uns unterstützen

Mit einer Mitgliedschaft unterstützen Sie unsere Angebote und Dienstleistungen für Muskelkranke, damit sie ein selbstbestimmtes und gleichgestelltes Leben führen können.

Ja, ich möchte Mitglied werden.

Sammeln Sie zu einem besonderen Ereignis, wie zum Beispiel Geburtstag oder einem anderen Jubiläum. Auch Trauerspenden nehmen wir dankend entgegen.

Ja, ich möchte spenden.

Für die Betreuung der Teilnehmenden in unseren Kinder- und Jugend- sowie Erwachsenenlagern suchen wir laufend geeignete Personen.

Auf unseren Events, wie den Familientag oder den Love Ride und Pre Ride sind wir auf jede Unterstützung angewiesen. Wir schätzen dieses Engagement der freiwilligen Helfer sehr.

Melden Sie sich gern per E-Mail bei uns.

Wir führen Informationsveranstaltungen an Schulen durch zum Thema Muskelkrankheiten und körperliche Behinderung. Gerne beraten wir Sie bei Ihrem eigenen Projekt, sei es in einer Klasse oder für das gesamte Schulhaus, für eine Lektion oder eine Themenwoche.

Ja, ich möchte mich informieren.

Vielen Dank!

Mit jedem Beitrag unterstützen Sie muskelkranke Menschen, ein selbstbestimmtes und gleichgestelltes Leben zu führen.