Machen Sie mit an einem Sponsorenlauf!

Sponsorenläufe machen Spass und helfen muskelkranken Menschen

Wir sind Charity-Partner beim Zürcher Silvesterlauf, beim Greifenseelauf und beim Swiss Snow Walk Run Arosa. Für unsere Sponsorenläufe suchen wir engagierte, sportliche Menschen.

So geht’s:

Sie melden sich bei der entsprechenden Laufveranstaltung an.
Sie suchen in Ihrem Umfeld Sponsoren für die Strecke, die Sie bewältigen möchten. Ihre Verwandten, Freunde und Bekannten sponsern Ihren Lauf pro Kilometer oder pauschal mit einem Betrag. Diese Beträge spenden Sie an die Muskelgesellschaft, die damit muskelkranke Menschen unterstützt.

Die Sponsorenläufe eignen sich hevorragend für Sportclubs, Firmenlaufgruppen und Schulen!

Zürcher Silvesterlauf – Sonntag, 15. Dezember 2019

Swiss Snow Walk Run Arosa – Samstag, 11. Januar 2020

Greifenseelauf Uster – Samstag, 19. September 2020

Möchten Sie am Sponsorenlauf teilnehmen?

Der nächste Silvesterlauf ist am Sonntag, 15. Dezember 2019 – Hier anmelden!

Der nächste Swiss Snow Walk & Run Arosa ist am Samstag, 11. Januar 2020 – Hier geht’s zur Anmeldung

Der nächste Greifenseelauf ist am Samstag, 19. September 2020Hier einschreiben (noch nicht offen)

Teilen Sie uns mit, welche Ihrer Bekannten, Verwandten und Freunde Sie unterstützen. Dazu haben wir ein excel-Formular vorbereitet, das hier zum Herunterladen zur Verfügung steht. Wenn Sie es lieber per E-Mail hätten, stellen wir es Ihnen gerne zu, senden Sie uns bitte eine Nachricht: kbroger@muskelgesellschaft.ch

Ihre Sponsoren erhalten von uns direkt eine Rechnung.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr eigener Sponsorenlauf:

Möchten Sie einen eigenen Sponsorenlauf organisieren? Oder laufen Sie in einer Gruppe? Melden Sie sich einfach bei Kurt Broger, kbroger@muskelgesellschaft.ch

Einzahlungen:

Wenn Sie den gesammelten Betrag einzahlen möchten, hier sind unsere Bankverbindungen:
PC-Konto 80-29554-4
IBAN: CH43 0900 0000 8002 9554 4

Oder online einzahlen

© 2018 Schweizerische Muskelgesellschaft, All Rights Reserved.